AudioMemory – spielend lernen

Ob in der Kita, Schule, dem Altersheim, der Reha oder Zuhause. Mit dem AudioMemory kann man mit Spaß und Konzentration, schulische Inhalte lernen oder beweglich und geistig fit bleiben. Die Inhalte bestimmst du.

Das begehbare AudioMemory verbindet auf spielerische Weise das Kognitive mit Bewegung, ob in der Gruppe oder im Eins gegen Eins.

Wie beim klassischen Memory, bei welchem gleiche Bildkarten gefunden werden müssen, so gilt es beim AudioMemory gleiche oder korrespondierende, akustische Inhalte zu erkennen und zu finden.

Dabei sind die akustischen Inhalte frei über WiFi mit dem Smartphone wählbar und können vom Nutzer selbst gestaltet und mit seinen neuen Sound-Sets erweitert werden.

Mittlerweile stehen den Spielern ca 1,7 GB = 38 000 mp3 Dateien in 120 Sets aus 11 Kategorien zur Auswahl. Von verschiedenen Sprachen, über Mathematik bis hin zu z.B. Tier- und Windgeräusche.

Ausgelöst werden die Worte oder Geräusche durch das Drücken mit dem Fuß oder Finger Schaltflächen auf dem Spielfeld. Werden gleiche oder korrespondierende Inhalte gefunden, markiert der Spieler diese Schaltflächen mit seinen farbigen Scheiben, oder nimmt die Ringe an sich.
Dann führt der nächste Spieler das Spiel fort bis alle Schaltpunkte zugeordnet und mit den verschieden farbigen Scheiben der Spieler markiert oder alle Ringe entfernt sind. Der Spieler mit den meist markierten Feldern oder Ringen hat gewonnen.

Durch die Orientierung und das Gehen auf der Spielfläche, kommt das Element der Bewegung hinzu, ohne ein Hauptbestandteil des Spiels zu sein.

Beim Tischspiel mit 36 Schaltpunkten nimmt der Spieler, bei gefundenen Paaren, die um die Schalter liegende Ringe an sich. Einzelspieler Modus ist möglich.